AGB
© Aromaland®

AGB

gültig ab 09.10.2016

1. Allgemeines:
Bei der Wort-Bildmarke Aromaland® handelt es sich um ein Internetgeschäft mit Handel für Aromaöle und sonstige Duftstoffe sowie Zubehör. Alle Hinweise wurden aufgrund gründlicher Recherche einschlägiger Literatur nach bestem Wissen und Gewissen angegeben. Sie sollen ausschließlich Bedeutung allgemeiner Art ausdrücken und sind nicht als Behandlungshinweise oder Anleitung zum Gebrauch verstanden werden. Eine Haftung für mögliche gesundheitliche Schäden und Folgeschäden, welche sich bei der Verwendung von Ätherischen Ölen in der Aromatherapie oder Naturheilkunde ergeben können, ergibt sich hieraus nicht. Aromaöle sind, soweit nicht in der Anlage zum AMG aufgeführt, nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft, keine Arzneimittel. Jedes Aromaöl entspricht sowohl in der Ausstattung der Gebinde als auch in der Etikettierung den Vorschriften der entsprechenden Vorschriften. Diese gesetzlichen Bestimmungen sind ständig Aktualisierungen unterworfen, welche bei manchen Produktserien noch nicht umgesetzt werden konnten. Etikettierte Produkte ohne Warnhinweise bedeuten deshalb  nicht, dass von diesen Ölen keine Gefahr für die Gesundheit ausgehen kann, wenn diese Öle unsachgemäß angewendet werden. Wichtiger Hinweis: Ätherische Öle werden grundsätzlich für Aromazwecke verwendet. Ätherische Öle werden als "Chemische Stoffe und Zubereitungen" behandelt und müssen nach gesetzlichen Vorgaben eingestuft werden. Ätherische Öle bestehen aus einer Vielzahl von chemischen Einzelstoffen, teilweise können 400 verschiedene Stoffe nachgewiesen werden. Auf dem Etikett sind alle erforderlichen Gefahrenhinweise und Sicherheitshinweise sowie die möglicherweise enthaltenen Allergene aufgeführt. Da diese Informationen auf den Abbildungen nicht ersichtlich sind, arbeiten wir daran, diese Informationen gesondert zu den jeweiligen Produkten zu ergänzen. Sollten Sie keinerlei Erfahrung mit ätherischen Ölen besitzen oder durch frühere Bestellungen noch keine Kenntnis zu den Hinweisen auf dem Etikett erlangt haben, so können Sie diese jederzeit vor einem Bestellvorgang erfragen. Sie werden Ihnen schnellstmöglich und vollständig mitgeteilt.
2. Auftragserteilung:
Mit der Auftragserteilung erkennt der Käufer die Verkaufs- Liefer- und Versandbedingungen an. Die Bestellung kann per Internet, Fax, persönlich oder auf dem Postweg aufgegeben werden.  Wegen möglicher Übermittlungsfehler phonetischer Art bitten wir von telefonischen Bestellung abzusehen.

3. Preise und Mindestbestellwert:
Alle Preise verstehen sich in Euro und Cent einschl. der gesetzlichen MWSt. Wegen des unterschiedlichsten Kundenkreises und den damit verbundenen Anforderungen an Bestellmöglichkeiten gibt keinen Mindestbestellwert.

4. Portokosten:
Die Portokosten werden automatisch über das Gewicht ermittelt und entsprechen den tatsächlichen Versandkosten. Portofreie Lieferung erfolgt im Inland ab einem Auftragswert von 30.—Euro. Bei Auslandslieferungen werden die angezeigten Versandkosten immer berechnet.

5. Zahlungsarten:
5.1 Inland:
Neukunden werden nur per Vorkasse, PayPal oder Kreditkarte beliefert. Die gewünschte Zahlungsweise kann von hier korrigiert werden, wenn eine unzulässige Zahlungsart gewählt wurde und wird per Auftragsbestätigung mitgeteilt. Wiederholbesteller können eine beliebige Zahlungsart ausgewählt werden, wenn das Kundenkonto zum Zeitpunkt der Bestellung ausgeglichen ist oder wenn der Kunde schon mehr als eine Rechnung zuverlässig bezahlt hat und keine negativen Bonitätsmerkmale bekannt sind.
5.2 Ausland:
Neukunden werden nur per Vorkasse, PayPal oder Kreditkartenzahlung beliefert
Für Wiederholbestellungen kann eine beliebige Zahlungsart ausgewählt werden, wenn das Kundenkonto zum Zeitpunkt der Bestellung ausgeglichen ist oder wenn der Kunde schon mehr als eine Rechnung zuverlässig bezahlt hat und keine negativen Bonitätsmerkmale bekannt sind.
6. Zahlungsverzug:
6.1 Rücklastschrift: Wird die Bestellung mit Zahlung per Lastschrift ausgeführt und erfolgt eine Rücklastschrift, so ist der Rechnungsbetrag ohne Skontoabzug sofort zur Zahlung fällig und der Kunde trägt die Kosten der Fremd- und Eigenbelastung, welche durch die Rücklastschrift entstehen.
6.2 Lieferung auf Rechnung: Die Zahlungsfristen sind auf der Rechnung angegeben und werden ab dem Zeitpunkt der erbrachten Leistung gezählt. Wird diese Frist überschritten, befindet sich der Käufer in Verzug. Wird die berechtigte Forderung auch im Mahnverfahren nicht erbracht, erfolgt die Abgabe an unser Inkassounternehmen, wobei weitere Kosten für den Schuldner entstehen. Für das Mahnverfahren werden Gebühren und Verzugszinsen berechnet.
6.3 Allgemeines bei Zahlungsverzug:
Wir erbringen auf unser alleiniges Risiko Warenlieferungen gegen offene Rechnung. Jede Unregelmäßigkeit zum Funktionieren des Systems seitens des Kunden ist deshalb ein Vertrauensbruch und wir behalten uns das Recht vor, Vorgänge an Einrichtungen zum Schutz anderer Shopbetreiber zu melden. Ebenfalls kann letztlich auch Strafanzeige wegen Verdacht des Betruges erstattet werden, wenn sich zeigt, dass weder beabsichtigt war, eine gelieferte Warensendung zu bezahlen oder zum Bestellzeitpunkt keine Mittel zur Bezahlung zur Verfügung standen.
7. Eigentumsvorbehalt:
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständig aus unserer Geschäftsbedingungen herrührenden Forderungen einschließlich aller Nebenforderungen unser Eigentum.
8. Vertragsabschluß:
Unser Angebot ist stets freibleibend. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Artikel können ohne vorherige Ankündigung unter gleicher Artikelnummer mit vergleichbaren Artikeln aus anderer Produktionsserie geändert werden. Aromaöle sind starken Preisschwankungen unterlegen. Preiserhöhungen werden möglichst vermieden, günstigere Einkaufspreise werden unverzüglich weitergegeben. Im Übrigen gelten die aktuellen Tagespreise wie unter Nr. 3 angegeben.
9. Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Aromaland, Inh. Gerda Foltis, Zum Haag 13, D-97285 Röttingen-Aufstetten. Tel: +49 9338 90102, Fax: +49 9338 90105, Mobil: +49 171 833 1580 oder +49 171 833 0785, Email: info@aromaland.de,  mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das dem Paket beigefügte Muster-Widerrufsformular,das jedoch nicht vorgeschrieben ist, oder ein andere eindeutige Erklärung ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

10. Datenschutz:

Kundenspezifische Daten und Bestelldaten werden elektronisch verarbeitet und gespeichert. Jeglicher Datenverkehr über das Internet erfolgt PGP-verschlüsselt und ist von Unberechtigten auch bei Abgreifung von Daten nicht zu lesbar. Die Daten werden ausschließlich für firmeninterne Zwecke verwendet und in keinem Fall an Dritte weitergegeben. Kreditkartendaten werden ausschließlich elektronisch und 256-Bit verschlüsselt dem Kreditkartenunternehmer über Terminal zum Einzug übermittelt. Einzugsermächtigungen im SEPA-Lastschriftverfahren gelten soweit nicht ausdrücklich vom Kunden anders angegeben jeweils einmalig. Die unter 6.3 angegebenen allgemeinen Folgen bei Zahlungsverzug entsprechen ebenfalls den gesetzlichen Bestimmungen und das berechtigte Interesse wird regelmäßig durch Datenschutzbeauftragte überprüft. Bei Erstbestellung kann bei bestimmten Zahlungsweisen eine Bonitätsabfrage über E.L.V.I.S. (Electronic Loan Verification Intelligence System) durchgeführt werden.
Die Angabe einer Emailadresse dient ausschließlich der Übermittlung der Auftragsbestätigung. Sie wird weiter ausschließlich zur Nachverfolgung des Pakets (Track & Trace) bzw. Abstimmung eines Liefertermins an die DHL übermittelt. Sie wird nicht zur Übermittlung von Spam-Mails verwendet.

11. Sonstiges:
Verstoßen eine oder mehrere dieser Geschäftsbedingungen gegen geltendes Recht, so werden deshalb nicht alle Bedingungen unwirksam. Bezieht sich deren Ungültigkeit auf eine Zeitangabe, so wird sie nach deren Gültigkeit wirksam.